Eingabehilfen öffnen

Skip to main content

Das Team: Arzt - Patient

© iStock.com/Chinnapong

Wer gesundheitlich beeinträchtigt ist und zur Ärztin oder zum Arzt geht, möchte vor allem eins: Die beste Therapie. Gut wirksam soll sie sein, möglichst keine Nebenwirkungen verursachen, leicht anzuwenden, schnell anschlagen, … Die Wunschliste kann lang sein. Dabei ist die beste Therapie ganz individuell zu verstehen. Wie erfolgreich eine Behandlung ist, hängt von vielen Faktoren ab. Ein Beispiel: Ein Wirkstoff hat medizinisch gesehen gerade die beste Datenlage, d. h. in Studien überzeugte er mit einer besonders effektiven und schnellen Schmerzlinderung bei guter Verträglichkeit. Die Kopfschmerzpatientin oder der Kopfschmerzpatient in der Praxis reagiert aber auf einen Inhaltsstoff des Präparates allergisch – die Datenlage kann noch so gut sein, für die Patientin oder den Patienten ist es schlichtweg nicht die beste Therapie. Damit die ärztliche Behandlung erfolgreich ist, braucht es zum einen Ärzt:innen, die medizinisch auf dem neuesten Stand sind. Zum anderen sollten Patient:innen ehrliche Auskünfte über Beschwerden, Lebensumstände, Bedürfnisse, Werte und vieles andere mehr, das Einfluss auf die Therapieauswahl haben kann, geben.

In dieser Rubrik wollen wir Ihne Hilfestellungen auf dem Weg zu einen "mündigen Patienten" und zur besten Therapieentscheidung geben.


Gutes Arztgespräch beim Multiplen Myelom

Eine gute Kommunikation mit Ihren Ärzt:innen ist wichtig im Behandlungsverlauf bei Multiplem Myelom. Sie kann dazu beitragen, Ihre Lebensqualität und Ihre Therapieergebnisse zu verbessern. Diese Online-Schulung unterstützt Sie bei Ihren Arztgesprächen:

  • Wie bereite ich mich auf das Arztgespräch vor?
  • Welche Themen sollte ich ansprechen?
  • Wie treffe ich eine gute Entscheidung?

Gute Entscheidungen treffen bei Blutkrebs

Welche Therapie ist die für mich Richtige? Woher weiß ich, welche Möglichkeiten der Therapie es gibt? Welchen Einfluss kann ich auf die Entscheidungsfindung nehmen? Und was, wenn die vorgeschlagene Therapie so gar nicht zu meinen Vorstellungen passt? All das sind Fragen, die Sie sich als PatientIn zu Recht stellen können. Blutkrebs hat viele verschiedene Erscheinungsformen und demnach auch viele Möglichkeiten der Therapie. Den Entscheidungsprozess, die für Sie Richtige zu finden, können Sie aktiv mitgestalten, sofern Sie das wollen. Um Sie dabei zu unterstützen, geben wir Ihnen in diesem Kurs praktische Tipps.


Gemeinsam die patienten-individuell beste Therapieentscheidung treffen - Patient und Arzt als Team

Das Gespräch zwischen Ärzt*in und Patient*in ist der Schlüssel für einen vertrauensvollen Umgang und kann fundamental für den Behandlungsverlauf sein.

Sehen Sie hierzu einen Beitrag von Frau Prof. Dr. med. Katja Weisel, Stellvertr. Direktorin der II. Med. Klinik und Poliklinik der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf

 


Arzt-Patienten-Gespräch

Ein gutes Arzt-Patienten-Gespräch kann in hohem Maße zum Erfolg der Behandlung beitragen – von der Diagnose bis zur Wahl der passenden Therapie. Ziel sollte es sein, durch einen partnerschaftlichen Dialog gemeinsam über die bestmögliche Behandlung zu entscheiden. Damit die Kommunikation gelingt, können sowohl Patient als auch Arzt einen wichtigen Beitrag leisten.

top