Cyclophosphamid ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Zytostatika und hemmt die Vermehrung schnell teilender Zellen. Er wird zur Behandlung verschiedener Tumorerkrankungen, bei Autoimmunkrankheiten und Transplantationen verwendet.

  • Indikation: Induktionstherapie, neu diagnostiziertes MultiplesMyelom, die Hinweise zum Anwendungsge biet der Richtlinie des G-BA sind zu beachten, u.a. Einsatz insbesondere bei Patientinnen /Patienten mit einer peripheren Polyneuropathie oder einem erhöhten Risiko für die Entwicklung einer peripheren Polyneuropathie
  • Applikation: intravenös, oral
  • Nebenwirkungen: in höheren Dosen ggf. Haarausfall, Schädigung des Knochenmarks und somit eine Verminderte Bildung von Blutzellen (Myelosuppression)