Myelom.Online - Dexamethason
  • ASS und NSAR (verstärkte ulzerogene Wirkungen)
  • Antidiabetika (mögliche Wirkungsabschwächung)
  • Antikoagulantien (verstärkte oder verminderte Wirkung)
  • Antihypertensiva (mögliche Wirkungsabschwächung)
  • kaliumreduzierende Diuretika, (Gefahr einer Hypokaliämie)
  • Cave Herabsetzen einer Salicylatdosis: Gefahr von Salicylatvergiftungen
  • Interleukin > Kombination vermeiden
  • sowie: Amisulprid, Aldesleukin, ASS (niedrigdosiert), Amprenavir, Amphotericin, Dasatinib, Darunavir, Ritonavir, (systemisch), Aprepitant, Boceprevir, Bortezomib, Clarithromycin, Amiodaron, Carbamazepin, Diclofenac, Carbasalat, Enoxaparin, Estriol, Etoricoxib, Glibenclamid, Heparin, HCT, Indinavir, Lapatinib, Lopinavir, Melperon, Metformin, Rivaroxaban, Primidon, MTX, Naproxen, Phenprocoumon, Saquinavir, Torasemid, Voriconazol, Zolpidem, Etravirin, Itraconazol, Ketoconazol, Moxifloxacin, Lapatinib, Nicorandil, Norfloxacin, Ofloxacin, Quetiapin, Sulpirid, Sunitinib, Topiramat, Irinotecan (Wirkungs-abschwächung des Irinotecans bei längerer Dexamethason-einnahme)
  • Kombination mit starken CYP3A4 Induktoren vermeiden wie z.B. Apalutamid, Carbamazepin, Enzalutamid, Johanniskraut, Mitotan, Nafcillin, Phenobarbital, Phenytoin, Primidon, Rifampicin sowie Kombination mit mittelstarken CYP3A4 Induktoren vermeiden wie z.B. Bosentan, Dabrafenib, Efavirenz, Eslicarbazepin, Felbamat, Kortikoide (bei mittelfristiger Gabe), Modanifil, Nevirapin, Oxcarbazepin, Pentobarbital, Phenylbutazon, Pitolisant, Rifabutin, Rifapentin, Sulfinpyrazon, Topiramat, Troglitazon, Vinblastin
  • CYP 3A4 Inhibitoren hingegen haben keinen klinisch relevanten Einfluss auf die Plasmakonzentration
  • Östrogene erhöhen die Kortikoidwirkung durch Verminderung der Clearance
  • NSAR: erhöhte Gefahr von gastrointestinalen Blutungen, Ulzerationen und Perforationen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.