Carfilzomib ist ein antitumoraler und antiproliferativer Wirkstoff aus der Gruppe der Proteasom-Inhibitoren, der in Kombination mit anderen Wirkstoffen zur Behandlung eines rezidivierenden multiplen Myeloms eingesetzt wird. Die Effekte beruhen auf der irreversiblen und selektiven Bindung an das 20S-Proteasom, den proteolytischen Kernpartikel des 26S-Proteasoms. Das Arzneimittel wird als intravenöse Infusion verabreicht.

Zur Broschüre ....

Zur Fachinfo ....

Zulassungsstatus (Stand März 2020):

  • ab Zweitlinientherapie:
    • in Kombination mit Dexamethason
    • in Kombination mit Lenalidomid und Dexamethason