Der Wirkstoff von Abecma® ist Idecabtagen-Vicleucel (Ide-cel), eine chimäre Antigenrezeptor (CAR)-positive T-Zell-Therapie, die auf das B-Zell-Reifungsantigen (BCMA) abzielt, das auf der Oberfläche von normalen und malignen Plasmazellen exprimiert wird. Die antigenspezifische Aktivierung von Abecma führt zu einer CAR-positiven T-Zellproliferation, Zytokinsekretion und anschließender zytolytischer Abtötung von BCMA-exprimierenden Zellen.

Der Nutzen von Abecma liegt in dessen Fähigkeit, bei Patienten mit rezidiviertem und refraktärem multiplem Myelom ein dauerhaftes Ansprechen zu erzielen.

Abecma ist indiziert für die Behandlung erwachsener Patienten mit rezidiviertem und refraktärem multiplen Myelom, die mindestens drei vorangegangene Therapien erhalten haben, einschließlich eines immunmodulatorischen Wirkstoffs, eines Proteasom-Inhibitors und eines Anti-CD38-Antikörpers, und bei denen die Krankheit unter der letzten Therapie fortgeschritten ist.