Mit der CAR-T-Zell Therapie haben Betroffene von Leukämien und Lymphomen am Universitätsklinikum Erlangen Zugang zu einer der modernsten Immuntherapien weltweit. Die für die Therapie benötigten Zellen werden unter der Einhaltung höchster Hygienestandards in den Reimraumlaboren der Medizinischen Klinik 5 hergestellt.

Dr. rer. nat. Michael Aigner gibt in dem folgenden Video einen Einblick in den Herstellungsprozess: