Was ist Vitamin B9?

Vitamin B9 (Folsäure) ist wichtig für viele Stoffwechselvorgänge wie den Aufbau von Proteinen und DNA. Daher ist Vitamin B9 auch für die Zellteilung essentiell.

Wie hoch ist der Folsäure-Tagesbedarf?

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) beträgt der Tagesbedarf an Folat-Äquivalenten 60µg bis 550µg, wobei 60µg der empfohlenen täglichen Dosis jener für Säuglinge und 550µg jener für Schwangere entspricht.

In welchen Lebensmitteln ist Folsäure enthalten?

Obwohl Folsäure in vielen Keimen, Hülsenfrüchten, Blattgemüsen, Nüssen und Samen enthalten ist, treten Folsäureunterversorgungen häufig auf. Besonders reichhaltig sind Weizenkeime mit bis zu 600µg Folsäureäquivalent pro 100g. Weitere Vitamin-B9-haltige pflanzliche Lebensmittel sind (Angaben je 100g Nahrungsmittel): rote Bohnen (250µg), Linsen (204µg), Spinat (134µg), Brokkoli (105µg). Tierische Nahrungsmittel mit hohen Folsäuregehalten (Angaben je 100g Lebensmittel) sind: Kalbsleber (108µg), Eigelb (ca. 100µg), Kalb- und Rindfleisch (10 bis 50µg).