Was ist Vitamin B5?

Vitamin B5 (Pantothensäure) ist unter anderem an der Neurotransmitter-Synthese (Aufbau von Botenstoffen wie Serotonin) beteiligt. In der Nahrung liegt Pantothensäure meist als Bestandteil von Coenzym A und Fettsäuresynthase vor, woraus in Magen und Darm schrittweise Vitamin B5 freigesetzt wird.

Wie hoch ist der Pantothensäure-Tagesbedarf?

Der Tagesbedarf an Pantothensäure liegt laut DGE je nach Alter, Geschlecht und Gewicht bei 2mg bis 6mg. Da bisher keine Erhebungen zum täglichen Bedarf des Vitamins vorliegen, handelt es sich bei diesen Bedarfswerten lediglich um Schätzungen. Eine Zufuhr von 6mg sollte normalerweise über eine ausgewogene Ernährung erreicht werden, wobei bei der Errechnung der täglichen Zufuhr oft von großzügig bemessenen Werten ausgegangen wird.

In welchen Lebensmitteln ist Pantothensäure enthalten?

Pantothensäure kommt in sehr vielen Nahrungsmitteln vor. In besonders hohen Konzentrationen jedoch in folgenden tierischen Lebensmitteln: Leber, Hering, Rindfleisch, Schweinefleisch, Hühnerei, Milch. Folgende pflanzliche Lebensmittel enthalten viel Vitamin B5: Haferflocken, Vollkornweizen, Nüsse, Reis, Apfelsinen, Melonen, Tomaten.