Die App Mika unterstützt Krebspatientinnen bei der Bewältigung ihrer Krankheit. Die Selbsthilfeapp kann als App auf Rezept auf Kosten der Kassen verordnet werden

Mika ist die erste App auf Rezept für die Behandlung von Menschen mit Krebs. Sie wurde als Therapiebegleitung als digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) zugelassen und kann damit auf Rezept verordnet werden. Zunächst war die App nur für Eierstock-, Gebärmutterhals- und Gebärmutterkörperkrebs genehmigt worden, seit Juni 2021 ist sie für alle Krebsarten erstattungsfähig.

Mehr erfahren ....