Die Transplantation eigener – autologer – Blut bildender Stammzellen, kurz auch auto TX, ist eine seit 4 Jahrzehnten bewährte Behandlungsmethode in der Hämatologie. Prinzipiell geht es um eine höchst effektive chemotherapeutische Beseitigung von Tumorzellen im Knochenmark, in Lymphknoten oder irgendwo im Organismus.

Bei der Behandlung des Multiplen Myeloms ist die autologe Stammzelltransplantation nach hochdosierter Therapie mit einem zytostatischen Wirkstoff nach wie vor die unbestritten effektivste Therapieform. Sie ist in den letzten 30 Jahren fester Bestandteil der primären Myelombehandlung geworden und hat ihre Gefährlichkeit verloren.

Lesen Sie die folgende Broschüre und lassen Sie sich die Angst vor der großen Unbekannten, der autologen Transplantation, nehmen, indem Sie sie besser verstehen.

Zur Broschüre ....