Myelom.Online - Polyneuropathie bei Krebs verstehen

Die Polyneuropathie ist eine Krankheitserscheinung des peripheren Nervensystems, die im Rahmen unterschiedlichster Grunderkrankungen auftreten kann. PatientInnen mit einer Krebserkrankung betrifft vor allem auch die Chemotherapie-induzierte Polyneuropathie (CIPN). Je nach Schweregrad werden die Symptome von Betroffenen als störend bis hin zu äußerst unangenehm, schmerzhaft und beeinträchtigend empfunden. Die Auswirkungen einer Polyneuropathie auf die Lebensqualität werden häufig unterschätzt.

In diesem Online-Kurs erfahren Sie, warum im Rahmen einer Krebserkrankung eine Polyneuropathie auftreten kann und wie Sie sich richtig verhalten, falls Sie selbst betroffen sind. Sie lernen, bei welchen Symptomen Sie möglichst schnell mit Ihrem Arzt/Ihrer Ärztin sprechen sollten, wie Sie eine Polyneuropathie erkennen und was Sie dagegen unternehmen können.

Zum Online-Kurs ....

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.