Als erste Phase-III-Studie wies die ATLAS-Studie für Patient:innen mit Multiplem Myelom (MM) ein verlängertes progressionsfreies Überleben (PFS) mit einer verlängerten Therapie nach autologer Stammzelltransplantation (post-autoSCT-Therapie) mit Carfilzomib, Lenalidomid und Dexamethason (KRd) im Vergleich zur Lenalidomid (R)-Erhaltungstherapie nach.

Eine verlängerte post-autoSCT-Therapie mit KRd nach KRd-Induktion verbessert die Tiefe und die Dauer des Ansprechens und deutet auf einen Vorteil der post-autoSCT Therapie mit KRd hin. Die ATLAS-Studie ist eine multizentrische, internationale, open-label und randomisierte Phase-III-Studie, die Effektivität und Sicherheit von post-autoSCT KRd vs. Standard R-Erhaltungstherapie bei Patient:innen mit MM untersuchte (NCT02659293).

Mehr erfahren ....