Myelom.Online - Behandlung mit Darzalex® (Daratumumab) bewirkt signifikante Erhöhung des progressionsfreien Überlebens bei Patienten mit rezidiviertem/refraktärem multiplem Myelom

Die Janssen Pharmaceutical Companies von Johnson & Johnson gaben heute die Ergebnisse der Phase-3-Studie CANDOR bekannt. Sie zeigen, dass die Zugabe von Darzalex®(Daratumumab) in Kombination mit Carfilzomib (Kyprolis®) und Dexamethason (KdD) im Vergleich zu Carfilzomib und Dexamethason (Kd) allein ein signifikant verbessertes progressionsfreies Überleben (PFS) bei Patienten mit rezidiviertem/refraktärem multiplem Myelom bewirkte und das Risiko, eine Krankheitsprogression zu erleiden oder zu versterben, um 37% senkte (Hazard Ratio[HR]=0,63; 95% Konfidenzintervall [KI], 0,46-0,85; p=0,0014).1 Die Studienergebnisse wurden erstmals veröffentlicht und als Late-Breaking Abstract (#LBA-6) auf der Jahrestagung 2019 der American Society of Hematology (ASH) vorgestellt.

Mehr erfahren ....

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.