Myelom.Online - Zunehmende Optionen in späten Therapielinien

Die Entwicklung der Proteasom-Inhibitoren, immunmodulierenden Therapien und monoklonalen Antikörper hat die Behandlungsmöglichkeiten des multiplen Myeloms in den letzten Jahren erheblich verbessert. Jedoch wird ein Teil der Patienten gegenüber diesen Substanzklassen refraktär. Neue Medikamente, darunter Belantamab Mafodotin, Selinexor, Melflufen CAR-T-Zellen und Venetoclax, bieten auch bei stark vorbehandelten Patienten Therapieoptionen.

Mehr erfahren ....

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.