Die klonale Evolution treibt beim Multiplen Myelom (MM) sowohl die Tumorprogression und Dissemination als auch das Rezidiv voran. Die meisten MM-Patienten versterben an der rezidivierenden Erkrankung. Der mehrstufige Prozess der klonalen Evolution setzt voraus, dass Tumorzellen in den Blutkreislauf gelangen, aus den Blutgefäßen austreten und entfernte Stellen im Knochenmark (BM) besiedeln.

Mehr erfahren ....