Myelom.Online - Höhere Priorität für Krebspatienten beim Zugang zur COVID-19 Schutzimpfung!

DGHO und AGIHO, weitere wissenschaftliche Fachgesellschaften mit onkologischen Schwerpunkten und die Vertretung der Krebsselbsthilfegruppen fordern in ihrer Stellungnahme zum Referentenentwurf einer Verordnung zum Anspruch auf Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 eine hohe Priorität für eine Gruppe von Patienten mit Krebserkrankungen und deren engste Kontaktpersonen, mit dieser Spezifizierung:

  • Personen mit malignen hämatologischen Erkrankungen, insbesondere akuten und chronischen Leukämien, malignen Lymphomen und Multiplem Myelom;
  • Personen mit fortgeschrittenen soliden Tumoren, deren Erkrankung nicht in Remission ist und deren Remissionsdauer <5 Jahre beträgt,
  • sowie Patienten unter aktueller systemischer Therapie; davon ausgenommen sind Patienten mit ausschließlich antihormoneller Therapie.

Die letztendliche Entscheidung über die Durchführung einer Schutzimpfung muss patientenindividuell getroffen werden.

Zur Stellungnahme ....

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.