Myelom.Online - Teclistamab bei Patienten mit schwer vorbehandeltem rezidivierten oder refraktären multiplen Myelom

Janssen Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson haben erste Ergebnisse einer Phase-1-Studie (NCT03145181) zur Dosiseskalation von Teclistamab (JNJ-7957) veröffentlicht, einem bispezifischen experimentellen Antikörper, der sowohl auf das B-Zell-Reifungsantigen (BCMA) als auch auf CD3-Rezeptoren auf T-Zellen bei der Behandlung von Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem multiplen Myelom abzielt.

Mehr erfahren ....

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.