Sicherlich ist die Mehrzahl der MM-Patienten in einem Alter, wo dieses Thema nicht so bedeutend ist. Andererseits gibt es aber immer häufiger auch jüngere Patienten und Patientinnen, bei denen durchaus noch der Wunsch nach Kindern auch nach einer Therapie besteht oder man sich zumindest die Option offen halten will.

Im März 2019 hatte der Bundestag die Änderung des § 27a SGB V beschlossen. Mit ihr wurden die fruchtbarkeitserhaltenden Maßnahmen für junge Krebspatienten zur Kassenleistung. Am 23. April 2020 fand vor dem Gemeinsamen Bundesausschuss die Anhörung zum ersten Entwurf einer Richtlinie statt, die für die Umsetzung des Gesetzes notwendig ist. Trotz überwältigender Einigkeit unter den Experten ist der Beginn der Kassenfinanzierung in der Praxis noch nicht abzusehen.

Mehr erfahren ....