Myelom.Online - Corona-App der Charité zur Selbsteinschätzung: Bin ich infiziert?

Bei grippeähnlichen Krankheitssymptomen fragen sich momentan viele Menschen, ob Sie mit dem Corona-Virus infiziert sind. Ob sich ein Test lohnt, kann die CoronaApp der Berliner Charité verraten.

Die Charité hat deshalb die CovApp gestartet. Es handelt sich anders, als der Name vermuten lässt, um eine Webapplikation und das bedeutet: Es ist keine Installation nötig und der Service funktioniert Betriebssystem-unabhängig. Einzig eine Internetverbindung und ein Browser werden benötigt.

Die CovApp besteht aus einem mehrteiligen, leicht verständlichen Fragebogen. Er soll den Menschen zu Hause als Entscheidungshilfe dienen, ob sie eine Untersuchungsstelle aufsuchen sollten oder eher nicht.
Die Antworten aus dem Fragebogen können Berlinerinnen und Berliner übrigens auch mittels QR-Code effizient an die Charité übermitteln. Einfach den Code mit dem Smartphone am Ende der Einschätzung einscannen. Die Antworten werden selbstverständlich anonym übermittelt. Die CovApp beinhaltet zudem wissenschaftlich fundierte Informationen, wie sich das eigene Infektionsrisiko reduzieren lässt. Und das ist ja auch sehr wichtig.

„Mit dem Einsatz der CovApp leisten wir einen Beitrag zum Schutz unserer Patienten und Beschäftigen. Aufgrund der hohen Nachfrage in unserer Charité-Untersuchungsstelle ist es umso wichtiger, Menschen, deren Symptome nicht auf SARS-CoV-2 hindeuten, in der Untersuchungsstelle nicht zu gefährden und andersherum Patienten, die dringend eine Testung brauchen, schnellstmöglich abstreichen zu können", sagte Prof. Dr. Ulrich Frei, Vorstand Krankenversorgung der Charité.

Die Corona App ist unter https://covapp.charite.de/ zu erreichen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.